Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege
25.02.21

Eine Tüte voll Bargeld: Riesige Freude über Großspenden - Anonymer Spender gibt 100.000 Euro in bar für „Das Goldene Herz“. Mit weiteren 30.000 Euro unterstützt eine anonyme Spenderin die Benefiz-Aktion


Sven Spier, Geschäftsführer des Paritätischen Braunschweig und Armin Maus freuen sich über die 100.000 Euro eines anonymen Spenders für die Aktion "Das Goldene Herz" (Foto: Stefan Lohmann)

Zwei anonyme Spender bescheren der Aktion „Das Goldene Herz“ auf einen Schlag 130.000 Euro. Erst vor ein paar Tagen gab es die freudige Nachricht, dass eine anonyme Spenderin 30.000 Euro im Rahmen der Aktion „Das Goldene Herz“ dem Frauenschutzhaus Wolfenbüttel zugutekommen lässt. Dafür können die glücklichen und überraschten Andrea Reinhard-Ziola, Leiterin des Awo-Fraunschutzhauses in Wolfenbüttel, und Nicola Pöckler, stellvertretende Geschäftsführerin des Awo Kreisverbands Salzgitter-Wolfenbüttel, jetzt das dringend benötigte Auto anschaffen und – sobald es wieder Corona-bedingt – möglich ist, auch Ausflüge stattfinden können.  

Fortgesetzt wurde das Spendenmärchen nun mit einer noch größeren Summe: 100.000 Euro in bar erhielt die Braunschweiger Zeitung zusammen mit dem Paritätischen Braunschweig jetzt für die Benefiz-Aktion „Das Goldene Herz“, das in diesem Jahr Projekte unterstützt, die sich um Hilfen für Betroffene von häuslicher Gewalt einsetzen, aber auch präventive Hilfsangebote für Täter anbieten.

Dass dieses, bislang eher tabuisierte Thema so viel Zuspruch, Spendenbereitschaft und Aufmerksamkeit erfährt, ist bemerkenswert und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie besonders wichtig. Sowohl Sven Spier, Geschäftsführer des Paritätischen Braunschweig als auch Armin Maus, Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung, zeigten sich baff erstaunt von der freudigen und überraschenden Nachricht. „Wir danken dem anonymen Spender ganz herzlich. Das ist schon beachtlich und ein tolles Gefühl, dass jemand einhundert tausend Euro von seinem eigenen Geld für einen guten Zweck gibt“, sagt Sven Spier und fügt hinzu: „Das ist schon ein besonderer Mensch, der nicht einfach eine Überweisung tätigt um die Projekte zu unterstützen, sondern zu der großen Summe noch ein Plakat bastelt, die Tüte gestaltet, in die die 100.000 Euro verpackt waren und zwei Briefe hinzulegt.“ Aber der Dank gilt natürlich auch allen anderen Spendern, die die Aktion bisher so großartig unterstützt haben.

Die Berichte in der Braunschweiger zu den beiden Groß-Spenden sind hier nachzulesen:

Bericht in der Braunschweiger Zeitung zum 100.000 Euro Spendenmärchen vom 24.Februar 2021

Bericht in der Braunschweiger Zeitung zur 30.000 Euro Spende einer anonymen Spenderin vom 23. Februar 2021


Termine

April - 2021
S M D M D F S
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Sonderseite zum Coronavirus

Das goldene Herz

Weitere Informationen...

"Brücken Bauen - Unternehmen engagieren sich"

Weitere Informationen

Kooperationsverbund

"Partner im Alter"