Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege
09.07.19

FSJler offiziell verabschiedet: Ein Jahr ehrenamtliches Engagement beim Paritätischen Braunschweig neigt sich für rund 50 junge Frauen und Männer dem Ende


Zum zweiten Mal gab es für die vielen Absolventinnen und Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres beim Paritätischen Braunschweig eine offizielle Verabschiedung. Mit einem Fest und einer kleiner offiziellen Feierstunde wurden die fünfzig jungen Menschen mit Beifall und Anerkennung verabschiedet. Henning Eschemann, Geschäftsführer des Paritätischen Braunschweig, ließ es sich nicht nehmen, persönlich seinen Dank für das Engagement auszusprechen und die Abschluss-Zertifikate zu überreichen. Die FSJlerinnen und FSJler waren in den unterschiedlichsten Einrichtungen, auch bei Mitgliedsorganisationen, ein Jahr lang im Einsatz. Zur offiziellen Abschiedsfeier kamen dann auch die Abteilungsleitungen und Einsatzstellenleitungen. Ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für die geleistete, wichtige Unterstützung.

„Unsere FSJ’ler leisten hervorragende Arbeit. Sie gehören zu uns und zu den jeweiligen Einrichtungen und sind ein wichtiger Bestandteil des Teams“, sagte Michael Leipnitz, zuständig für die Betreuung der FSJler. „Ihr habt mit eurer Unterstützung dazu beigetragen, dass der Betrieb in den Einrichtungen in dieser Form funktioniert, dass besondere Angebote stattfinden konnten, dass die hohe Qualität unserer Arbeit so aufrecht zu erhalten ist.“, so Leipnitz. Henning Eschemann richtete den Fokus seines Grußwortes auf die Bedeutung eines Freiwilligen Jahres, denn es sei der erste Schritt nach der Schule in ein berufliches Umfeld. Diese Anfänge prägen, setzen Maßstäbe, das wisse er aus eigener Erfahrung, so der Geschäftsführer. „Unsere Türen stehen Ihnen immer offen. Danke für die Zeit, die Sie hier waren und uns in unserer Arbeit unterstützt haben“, sagte Henning Eschemann zum Abschluss.

Dass sich ein FSJ lohnt, darin sind sich alle FSJler einig. Es war ein aufregendes, spannendes Jahr, mit vielen neuen Erlebnissen und Herausforderungen. Viele der Absolventen wollen jetzt tatsächlich auch in den sozialen Bereich beruflich weiter eintauchen. Viel gelernt haben sie allemal. Sie seien erwachsener und selbstbewusster geworden, haben eine Menge dazugelernt und konnten ihre sozialen Kompetenzen erweitern, so die einhellige Meinung der jungen Frauen und Männer.

Wer sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Paritätischen Braunschweig interessiert und Lust hat, sich sozial zu engagieren, der kann sich direkt bei Sandra-Michelle Schäfer melden. Sie ist Ansprechpartnerin für die Freiwilligendienste beim Paritätischen Braunschweig und telefonisch unter der Nummer 0531- 4 80 79-66 oder per Mail: freiwilligendienste(at)paritaetischer-bs.de zu erreichen.

 

 

 


Termine

November - 2019
S M D M D F S
  01 02
03 04 05 06
07
08 09
10
11 12 13 14 15 16
17 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Das goldene Herz

Weitere Informationen...

"Brücken Bauen - Unternehmen engagieren sich"

Weitere Informationen

Kooperationsverbund

"Partner im Alter"