Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege
10.11.17

Hand in Hand zur besseren Versorgung der Senioren. Fachtag „Zahngesundheit und Mangelernährung“ im Rahmen der Inforeihe „Ernährung im Alter“ klärte über die Zusammenhänge zwischen Mundgesundheit und Mangelernährung informativ auf


Zahngesundheit und Mangelernährung von Seniorinnen und Senioren - das waren die Themen des diesjährigen Fachtags  „Ernährung im Alter“. Rund 50 Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung und nahmen viele Informationen, Tipps und Anregungen aus der durchweg gelungenen Veranstaltung mit.

Zahnärztin und Vertreterin der Alterszahnmedizin der Zahnärztekammer für Braunschweig, Dr. Kristin Holzhausen, ging in ihrem Vortrag „Bis(s) ins hohe Alter. Wie die Ernährung Einfluss auf die Mundgesundheit im Alter nehmen kann“ anschaulich und sehr informativ auf die Prophylaxe und Zahnreinigung sowie auf die Einflüsse auf das Kausystem und andere Themen ein. 

Laut Statistik der Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS) fehlten Senioren 1997 noch durchschnittlich rund 25 Zähne, im Jahr 2014 waren es nur noch etwa 12. Das bedeutet: die Menschen behalten länger ihre eigenen Zähne und damit bekommt die Zahnpflege wie zum Beispiel die Mundpflege, Zähneputzen, Mundspülungen, aber auch die Ernährung und regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt mit professioneller Zahn- und Prothesenreinigung eine noch größere Bedeutung. Deshalb ist eine gute Kooperation zwischen der Pflege, den Zahnärzten und allen medizinischen Disziplinen zum Wohle der älteren Menschen notwendig, denn so können auch pflegebedürftige Menschen gut versorgt werden.

Jens Kindt von der Firma Strehlow zeigte in seinem Vortrag die Ursachen Symptomatik und Folgen einer Mangelernährung auf. Er erklärte, was der Begriff Mangelernährung bedeutet, dass Fehlernährung mit messbaren Veränderungen von Körperfunktionen - insbesondere auch bei älteren Menschen - verbunden ist und einen ungünstigen Krankheitsverlauf zur Folge haben kann.

„Gut essen und trinken um ausreichend versorgt zu sein“, das war das Thema des Vortrags von der Ernährungsmedizinischen Beraterin Jeanette Thiemann von der AOK. Sie gab ganz praktische Tipps und sinnvolle Empfehlungen für die gesunde Ernährung von Seniorinnen und Senioren im Alltag.

Die gelungene Veranstaltung klang bei einem kleinen Imbiss und regem Austausch aus.

 

 


Termine

Dezember - 2017
S M D M D F S
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Das goldene Herz

Weitere Informationen...

"Brücken Bauen - Unternehmen engagieren sich"

Weitere Informationen

Kooperationsverbund

"Partner im Alter"