Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege

Zurück in die Selbstständigkeit

Das Angebot von Haus Hagenberg richtet sich an suchtgeschädigte Menschen, die die Entscheidung getroffen haben, ohne Alkohol und andere Suchtmittel leben zu wollen. Ziel des Aufenthaltes bei uns ist zu lernen, sein Leben wieder selbstständig zu gestalten und die Verantwortung für sich und seine Gesundheit zu übernehmen.

Das gemeinsame Wohnen und Leben

Menschen mit diesem Hintergrund erwartet eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, die ähnliche Erfahrungen haben. Bei uns können die Bewohner sowohl Ruhe finden als auch den Kontakt zu ihren Mitbewohnern pflegen. Neben den gemeinsamen Mahlzeiten, Freizeitveranstaltungen und Einzel- und Gruppengesprächen finden sie Zeit für sich. Im gemeinsamen Leben entwickeln sie Ihre Fähigkeiten weiter und lernen, wie man Konflikte ohne Suchtmittel löst.
Die Bewohner leben in möblierten Einzel- oder Doppelzimmern. Sie können Besuch empfangen und in Absprache mit uns zu ihren Angehörigen und Freunden fahren.

Die Arbeit

Die Bewohner sind 25 Stunden pro Woche im Arbeits- und Beschäftigungsbereich tätig: in der Holzwerkstatt, dem Gartenbereich, der Küche, im Reinigungsdienst, im Renovierungsbereich, der Fahrradwerkstatt oder unserer Tierhaltung. Bei der Arbeitseinteilung werden ihre Interessen und Fähigkeiten berücksichtigt.

Die Freizeit

Im Haus findet man einen Billardtisch, zwei Dartscheiben, eine Tischtennisplatte, einen Kicker sowie Gesellschaftsspiele, Fitnessgeräte und Fahrräder. Wir bieten auch Fahrten ins Kino, zum Schwimmen, zum Bowling oder in Museen an. Besuche in der mittelalterliche Stadt Hornburg mit ihrem Garten der Sinne sind möglich, und die Bewohner können die wunderschöne Landschaft mit Blick auf den Harz genießen.

Unsere Hilfe

Rund um die Uhr stehen qualifizierte Mitarbeiter für die soziale Betreuung zur Verfügung. Für alle persönlichen Angelegenheiten gibt es einen festen Ansprechpartner im Sozialdienst, mit dem auch Einzelgespräche geführt werden können. Es finden regelmäßig Gesprächsgruppen statt.

Unsere Erwartungen – Ihre Ziele

Voraussetzung für den Einzug ist die klare Entscheidung, ohne Suchtmittel leben zu wollen. Wir erwarten, dass die Bewohner aktiv im Haus mitarbeiten und an allen Angeboten teilnehmen.
Sie werden sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst, können ihre Fähigkeiten und ihr Selbstbewusstsein weiterentwickeln und lernen, auf andere Menschen zuzugehen. Sie übernehmen wieder die Verantwortung für ihr Leben und ihre Gesundheit. So können die Bewohner später wieder möglichst selbständig und mit einer positiven Perspektive leben.

Zurück in die Selbständigkeit

Wenn die Ziele bei uns erreicht sind, unterstützen wir die Bewohner gern bei Ihren Schritten in Ihr neues Leben. Wir helfen ihnen bei der Suche nach einer Wohnung und bei Behördengängen.
Möchte jemand noch nicht ganz auf die Betreuung verzichten, kann derjenige in eine Wohngruppe ziehen, die dem Haus angegliedert ist und dort seine Selbstständigkeit erproben.
Haus Hagenberg ist ein Wohnheim für suchtgeschädigte Menschen. Im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53 und 54 SGB XII bietet es 46 Plätze (davon 5 in der Wohngruppe) in ebenerdigen Doppel- und Einzelzimmern.
Interessenten sind herzlich eingeladen uns kennenzulernen. Ein Bewohner zeigt Ihnen unser Haus und wir klären, ob Ihre Aufnahme möglich ist. Bei Bedarf können Sie ein paar Tage „Probe wohnen“. Wenn Sie eine Entgiftung abgeschlossen haben und eine Kostenzusage des zuständigen Sozialhilfeträgers vorliegt, freuen wir uns, Sie im Haus Hagenberg aufnehmen zu können.

Unsere Infobroschüre gibt es hier als PDF-Datei zum Herunterladen:

Kontakt

Haus Hagenberg
Auf dem Hagenberg 1
38315 Hornburg
Telefon: 05334 / 92 93-0
Telefax: 05334 / 92 93-23
E-Mail: haus-hagenberg(at)paritaetischer-bs.de

Leitung: Christian Meininghaus

Kontakt

Haus Hagenberg
Auf dem Hagenberg 1
38315 HornburgTelefon: 05334 / 92 93-0
Telefax: 05334 / 92 93-23
E-Mail: haus-hagenberg@paritaetischer-bs.de

Der Weg zu uns

  • Ca. 20 km südlich von Wolfenbüttel an der B 82 nahe der Autobahn A 395 (Abfahrt Schladen).
  • Aus Süden kommend über die Autobahn A 7 (Abfahrt Rühden), Goslar, Bad Harzburg und über die A 395 bis Abfahrt Schladen.
  • 5 km von Schladen entfernt liegt Hornburg. Im Ort ist das Haus Hagenberg ausgeschildert.