DE

Praxis und Team

Unser gemeinsames Ziel ist es, fachlich hochqualifizierte und an den individuellen Bedürfnissen unserer Patienten orientierte Therapien zu bieten. Deshalb bilden wir uns kontinuierlich für Sie fort.

Eine wichtige Grundlage unserer Arbeit ist neben dem Austausch im logopädischen Team die Zusammenarbeit mit Ärzten, weiteren Therapeuten, Schulen, Kindergärten und Senioreneinrichtungen.


Unser Team:

  • Franziska Böhme-Koch

    Werdegang

    • 2000 – 2003  Ausbildung zur staatl. geprüften Arzthelferin in Braunschweig
    • 2003 - 2006  Ausbildung zur staatl. geprüften Logopädin an der Philipps-Uni Marburg
    • 2006 – 2009  Logopädin am Klinikum Wolfsburg, sowie in logopädischer Praxis
    • 2009 – heute  Praxisleitung in dieser Praxis

    Qualifikationen und Fortbildungen

    • 2006 – 2010: diverse Fortbildungen; unter anderem PACE- Therapie, Behandlungen von Dysphagien, Bobath®, LEMO, Stottern im Kindesalter, LE- Therapie
    • Juli 2012: Mehrsprachigkeit bei Kindern
    • Nov. 2012: TAKTKIN® - Sprechmotorische Störungen
    • Nov. 2013: Diagnostik und Behandlung des Dysgrammatismus
    • Juni 2014: Osteopathie und Stimme
    • Nov. 2014: Diagnostik bei aphasischen Patienten
    • Januar 2015: „Der Wortschatzsammler“ – Strategietherapie lexikalischer Störungen im Kindesalter
    • 2018 Kinesio-Taping Ausbildung für Logopäden
    • 2019 selektiver Mutismus im Kindes- und Jugendalter
    • 2020: Dysphagie – Diagnostik und Therapie
    • 2020: Trachealkanülen aus therapeutischer Sicht
    • 2021: Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus
    • 2021: Stimme und Faszie

    Schwerpunkte

    • Phonetische und phonologische Störungen
    • Stimmstörungen
    • Stottern
    • Schluckstörungen

    „Privatgeflüster“

    Frau Böhme- Koch ist 1983 geboren, verheiratet und hat zwei Kinder. In ihrer Freizeit ist sie am liebsten mit ihrer Familie zusammen, verreist und liest gern. Als Ausgleich zur Arbeit leitet Frau Böhme- Koch mehrere Fitnesskurse im Verein.

  • Anna Thüne

    Werdegang

    • 1998 - 2000 Ausbildung zur Sozialassistentin an der Bergschule in Heiligenstadt
    • 2000 – 2001 Au Pair in der USA
    • 2001 – 2004 Umschulung zur Logopädin an der Privaten Fachschule für WISO in Suhl
    • 2004 – 2016 Logopädin einer Praxis für Logopädie und Ergotherapie in Hildesheim
    • 03/2016 – heute Mitarbeiterin der Praxis für Logopädie

    Fortbildungen

    • April 2003: „Elternarbeit in der logopädischen Praxis“ „Ernährung über die PEG“ Mai 2007 „Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter“
    • Januar 2009: „Stottertherapie nach Pape/ Tisch“ November 2011 „kognitive Dysphasien“ 
    • 2016: Diagnostik und Therapie der Sprechapraxie bei Erwachsenen
    • 2017: Früherfassung und Früherwerbsstörung nach Zollinger
    • 2018: verbale Entwicklungsdyspraxie nach Mc Ginnis
    • 2019: selektiver Mutismus im Kindes- und Jugendalter
    • 2019: Diagnostik und Therapie restaphasischer Störungen
    • 2020: Dysphagie – Diagnostik und Therapie
    • 2021: Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) in der Frühförderung
    • 2021: Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus
    • 2021: Diagnostik und Therapie bei Mehrsprachigkeit

    Schwerpunkte

    • Kindersprache
    • Neurologie/Aphasie

    "Privatgeflüster"

    Frau Thüne ist, wie die anderen Teammitglieder auch, sehr reisefreudig – am liebsten ans Meer. In ihrer Freizeit trifft sie sich gern mit Freunden und geht regelmäßig zum Fitness und fährt Rad. Anna Thüne liest sehr gern und spricht fließend Englisch.

  • Saskia Skowronski

    Werdegang

    • 2016 - 2019  Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin am Diakonie Kolleg Hildesheim, Schule für Logopädie
    • seit 2019   Mitarbeiterin der Praxis für Logopädie Salzgitter Bad

    Qualifikationen und Fortbildungen

    • 2020: Dysphagie – Diagnostik und Therapie
    • 2020: Gebärden-unterstützte Kommunikation und UK in der Frühförderung
    • 2021: Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus                           
    • 2021: Diagnostik und Therapie: Late Talker

    "Privatgeflüster"

    Saskia Skowronski ist 1998 geboren und in ihrer Freizeit lernt sie gerne andere Länder kennen. Außerdem besucht sie regelmäßig Fitnesskurse, trifft sich mit Freunden und geht liebend gerne essen.

  • Svenja Rohland

    Werdegang

    Nach meiner Schulausbildung habe ich den Beruf der Technischen Zeichnerin gelernt. In diesem Beruf arbeitete ich ca. 25 Jahre in unterschiedlichen Firmen. Durch die Leitung einer Kindertanzgruppe, die Betreuung von Kindern nach der Schule und meine unterstützende Tätigkeit in der Hospizgruppe in Emmerich, kam ich mit Menschen jeden Alters zusammen. Meine Erfahrungen und Erlebnisse mit den unterschiedlichsten Menschen, haben mich dazu bewogen, das Studium der Logopädie an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen zu beginnen. Im Juli 2014 beendete ich mein Studium zur Logopädin (Bachelor of Health).

    Fortbildungen:

    • 2012: Notfallmanagement bei Begleitsymptomen neurologischer Erkrankungen in der sprachtherapeutischen Praxis bei Ulrich Brinkmann
    • 2015: Dysphagie-Management in der Praxis Schluckdiagnostik und Schlucktherapie bei neurogenen Erkrankungen bei Dr. Neukäter
    • 2016: Frühe grammatische Therapie in Erst- und Zweitsprache: Kontextoptimierung / Kontrastoptimierung bei Dr. Marc Schmidt
    • 2017: Neurofunktions ! therapie (NF!T), Methoden zur Förderung von Kindern jeden Alters und Erwachsenen bei unterschiedlichen Entwicklungsdefiziten des Mundes, der Hände, der Augen und des Körpers bei Elke Rogge.
    • 2018: LAX VOX –Übungen zur Pflege, Heilung und Schulung der Stimme bei Stephanie A.Kruse
    • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und Freier Praxis bei Norbert Niers
    • 2019: Kon-Lab Modul I: Prosodie Kompakt
    • Kon-Lab Modul II: Grammatikerwerb, Einführung in die Therapie der SES nach Dr. Zvi Penner, Harriet Dohrs
    • 2020: Ausbildung zur K-Taping Logopädie-Therapeutin bei Birgit Kumbrink
    • 2020: Logopädie und Einsatz neuer Medien in der Therapie
    • 2021: Lese- Rechtschreibstörung erkennen, behandeln und individuell unterstützen
    • 2021: Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus
  • Janine Hornschuch

    Werdegang:

    • 2005-2008 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin am BSW Reichenbach
    • 2008 – 2013 Logopädin in eigener Praxis sowie als Kooperationspartnerin der Lebenshilfe        Tirschenreuth e.V. im Förderzentrum Mitterteich
    • 2021-2023 – Teamleitung des Fachbereichs Logopädie in einem interdisziplinären Therapiezentrum in Goslar
    • seit Februar 2023 – Logopädin in dieser Praxis 

    Qualifikationen und Fortbildungen

    • 2008 – 2013: diverse Fortbildungen (u.a. syndromspezifische Förderung kleiner Kindern mit Downsyndrom, LAT-AS – Therapie lateraler Aussprachestörungen, Trachealkanülenmanagment, auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, Sprachtherapie und Sprachförderung bei Autismus-Spektrumstörung)
    • Juni 2021: Diagnostik und Therapie bei Mehrsprachigkeit
    • Juli 2021: Update Aphasie: Neues in der Aphasiediagnostik und -therapie
    • Juli 2021: Post Covid Patienten in der logopädischen Therapie
    • Aug. 2021: M.U.N.D.T. - Therapie orofacialer Dysfunktionen
    • Sep. 2022: Wortschatzsammler – evidenzbasierte Strategietherapie lexikalischer                       Störungen im Mindesalter
    • Nov. 2021: Stottermodifikation bei Jugendlichen und Erwachsenen
    • Feb. 2022: LSVT LOUD®  - Lee Silverman Voice Treatment bei Morbus Parkinson
    • Mai 2022: funktionelle Dysphagietherapie (FDT)
    • Nov. 2022: Free the tongue! Das zu kurze Zungenband bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
    • Sep. 2022: HET – Heidelberger Elterntrainerin für Late Talker
    • Januar 2023 – Stimmtherapie – Zirkeltraining für die Stimme

    Schwerpunkte:

    • Dysphagietherapie
    • Elterntraining für Eltern von Kindern mit verspätetem Sprechbeginn
    • Behandlung von Parkinsonpatienten
    • Sprachentwicklungsstörung
    • orofaziale Dysfunktionen

    Privatgeflüster:

    Frau Hornschuch ist 1984 geboren, verheiratet und Mama von zwei Töchtern. Privat näht sie leidenschaftlich gern, verbringt ihre Zeit im Garten oder werkelt mit ihrem Mann an ihrem alten Fachwerkhof. 

  • Ingrid Müller

    Werdegang

    • 2015-2018: Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin Lippe-Institut in Bad Lippspringe
    • 2018-01/2023: Logopädin einer Praxis für Logopädie in Delbrück, NRW
    • 02/2023: heute Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie in Salzgitter Bad

    Fortbildungen

    • 10/2018 – 11/2021: diverse Fortbildungen, beispielsweise VED nach VEDiT, LaKru- der effektive Weg zur weiblichen Stimme (Stimmtransition MzF), Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Vorschulkindern, NF!T® Neurofunktiontstherapie Mund + Augen, Körper + Hände
    • 01/2022: „Psychogene Einflüsse in der logopädischen Stimmtherapie“ Ann-Kathrin Schäfer
    • 05/2022: „Grammatik des Artikels (Satzgliedfabrik) nach Dr. Zvi Penner“ Sandra Lenz
    • 06/2022: „Sprachrhythmus & Wortbildung nach Dr. Zvi Penner“ Sandra Lenz
    • 07/2022: „Wortschatz Nomen nach Dr. Zvi Penner“ Sandra Lenz
    • 09/2022: „Was ist los mit Jaron? – Digitaler Grundkurs zum Schutz von Schüler*innen vor sexuellem Missbrauch
    • 10/2022: „Stottern und Schule: Infoabend für Stottertherapeut*innen“ Dr. Fillipo Smerilli
    • 10/2022: „Einblicke in die Therapie von Recurrensparesen & und Superiorparesen“ Prof. Dr. Benjamin Barsties von Latoszek

    Schwerpunkte

    • Stimmstörungen (funktionell, organisch und psychogen)
    • Stimmtransition MzF bei Trans
    • Phonetische u. phonologische Störungen
    • Stottern
    • Dysarthrie und Aphasie

    Privatgeflüster

    Frau Müller ist Jahrgang `75, hat zwei erwachsene Söhne und liebt es zu backen und zu kochen. Sie erkundet gern als Sozius mit ihrem Lebensgefährten Deutschland und das Ausland.

  • Daniela Bruns

    Werdegang

    • FSJ in der ev. Stiftung Neuerkerode
    • 2008-2011 Ausbildung zur staatl. anerkannten Logopädin an der IB Gis med mbH Leipzig
    • 2011-2020 NRZ Bad Harzburg Barbarossa Klinik
    • 2020 – Sept. 2022 Mitarbeiterin dieser Praxis
    • Okt. 2022 – Okt. 2023 leitenden Logopädin in einer interdisziplinären Praxis in Goslar
    • Nov. 2023 wieder Mitarbeiterin im Team der Praxis für Logopädie Salzgitter- Bad

    Qualifikationen und Fortbildungen

    • 2012 – 2023: diverse Fortbildungen, u.A.
      • Systematische Behandlungen zentraler Fazialis- & Hypoglossusparesen nach dem PNF Prinzip
      • F.O.T.T.
      • Kanülenmanagement bei Dysphagie
      • Basale Stimulation
      • Logo meets Physio - Atemtherapeutische Unterstützung im Trachealkanülen- & Beatmungsweaning
      • Manuelle Schlucktherapie
      • Verbale Entwicklungsdyspraxie
      • Diagnostik & Therapie des Dysgrammatismus
      • M.U.N.D.T.

    Schwerpunkte

    • Neurologie
    • viszerale Schluckmuster

     „Privatgeflüster“

    Daniela Bruns ist 1987 geboren, wohnt in den wunderschönen Bergen des Harzes, ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie hält sich sehr gerne in der Natur auf und liebt es, neue Kulturen und Länder zu entdecken. Als Ausgleich zur Arbeit, singt sie für ihr Leben gerne im Chor. Außerdem hat sie bereits einige Jahre in Spanien und in China gelebt. 

     


Kontakt

Praxis für Logopädie
Schützenplatz 30
38259 Salzgitter-Bad

Tel:  05341 - 811720
Fax: 05341 - 903943
logopaedie-sz(at)paritaetischer-bs.de

Ansprechpartnerin: Franziska Böhme-Koch