Kita Regenbogen Lüneburg

 

 

Wo Kinder noch Kinder sein dürfen ...

Die Kita Regenbogen besteht aus dem Sonderpädagogischen Kindergarten und dem Regelkindergarten mit der I-Krippe im Lüneburger Stadtteil Goseburg.

Für unsere Kita ist eine gemeinsame Erziehung von Kindern mit, ohne oder drohender Behinderung selbstverständlich. Durch vielfältige Verknüpfungen und wechselseitige Beziehungen entwickelte sich in unserer Einrichtung im Zusammenleben behinderter und nicht behinderter Kinder ein hohes Maß an gegenseitiger Akzeptanz, Unterstützung, Hilfe und Integration.

Wir bieten unseren Kindern und Eltern eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der jeder so angenommen wird, wie er ist. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Kinder mit ihren Familien.

Gemeinsam mit den Kindern erarbeiten und führen wir Projekte zu verschiedenen Themen durch. Dabei achten wir darauf, dass alle Sinne der Kinder angesprochen und gefördert werden.

Unsere Kita ist auf die Erfahrungs- und Erlebniswelt der Kinder ausgerichtet. Bei uns haben sie die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang auszuleben oder sich zurückzuziehen. Regelmäßig führen wir Ausflüge durch, damit die Kinder vielseitige Erfahrungen auch außerhalb des Kindergartens sammeln können.

Die individuelle Förderung und Betreuung des einzelnen Kindes steht unter dem ganzheitlichen Ansatz. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Mitarbeiter der Einrichtung und Austausch mit Eltern sowie aller mit den Kindern arbeitenden Personen ist für uns selbstverständlich.

Aufnahme:

Die Kinder werden in der Regel zum Anfang eines Kindergartenjahres, zum 1. August aufgenommen. Aufnahmen im Laufe eines Kindergartenjahres können vorgenommen werden, wenn freie Plätze vorhanden sind.
Am Anfang der Kindergartenzeit, nach der sanften Eingewöhnung, die wir in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell gestalten, findet für jedes Kind ein Eingewöhnungsgespräch statt.

Termine 2021:

Die Termine für das 2. Halbjahr 2021 finden Sie in dieser Datei (Stand 14.09.2021):

Termine Kita Regenbogen 2.Halbjahr 2021

 

Verpflegung:

Alle Kinder bekommen im Kindergarten gegen einen geringen Kostenbeitrag ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Frühstück sowie ein warmes Mittagessen.
Wir bieten stets eine ausgewogene Kost. Individuelle Elternwünsche in Bezug auf Ernährungsweisen berücksichtigen wir (Allergien, vegetarische Ernährung und Religion).
Den Kindern stehen den ganzen Tag über ausreichend Getränke zur Verfügung.

Hier können sie sich den aktuellen Wochen-Speiseplan ansehen:

Erziehungspatenschaften:

Gerade im Bereich der frühkindlichen Bildung ist eine Kooperation zwischen den Elternhäusern und dem Team unserer Einrichtung von großer Bedeutung. Eine Zusammenarbeit unterstützt und fördert bestmöglich den Entwicklungsprozess der Mädchen und Jungen. Hier sind beidseitige Offenheit, Toleranz und gegenseitige Wertschätzung Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Die Kooperation mit den Sorgeberechtigten hat deshalb einen festen Platz in unserer täglichen Arbeit und findet z. B. in

  • Elterngesprächen
  • Elternnachmittagen
  • Elternabenden
  • Mitmachaktionen statt.

Ein weiterer großer Bestandteil sind Gespräche. Neben den täglichen "Tür- und Angelgesprächen" beim Bringen und Abholen  finden ausführliche Aufnahmegespräche, Entwicklungs-/Hilfeplangespräche, sowie auf Wunsch Beratungsgespräche statt. Mütter und Väter sind bei uns jederzeit nach Absprache willkommen, in der Gruppe ihres Kindes zu hospitieren.

Wir sind telefonisch während der Betreuungszeiten in der Kita erreichbar. Jede Gruppe hat ihre eigene Durchwahl.

Bei unserem regelmäßigen und gemeinsamen Elternkaffee, das einmal im Monat in der Zeit von 15 bis 16 Uhr stattfindet, besteht immer die Möglichkeit eines regen Erfahrungsaustauschs unter den Eltern.

Elterncafé:

Einmal im Monat findet unser Elterncafé in der Kita Regenbogen von 15 bis 16 Uhr statt. Wir möchten bei Tee und Kaffee ein offenes und gemütliches Beisammensein mit den Eltern unserer Kita-Kinder schaffen.

Hier können z. B. wichtige Themen ausgetauscht oder nette Gespräche mit anderen Eltern geführt werden.

Anmeldungen zur Teilnahme am Elterncafé können jederzeit in den jeweiligen Gruppen oder im Büro vorgenommen werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Elternrat:

Auf den zu Beginn eines Kindergartenjahres stattfindenden Elternabenden werden pro Gruppe zwei Elternvertreter von den Erziehungsberechtigten gewählt. Diese Vertreter setzen sich für die Interessen der Kinder und deren Mütter und Väter ein und engagieren sich im Lüneburger Stadtelternrat. Wir unterstützen die gewählten Elternvertreter in ihrer Arbeit und informieren sie über pädagogische Entscheidungen gemäß §10 des niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes.

Kita-Beirat:

Regelmäßige Kitabeiratssitzungen, an denen Elternvertreter/innen, Leiter/Leiterin und Erzieher/innen teilnehmen, garantieren einen regen Austausch und bilden eine gute Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Generationsverbindenes Singprojekt:

14-tägig besuchen sieben musikbegeisterte Singpaten ehrenamtlich die Kita Regenbogen zum gemeinsamen Singen. Unterstützt und begleitet werden sie von zwei pädagogischen Mitarbeitern unserer Einrichtung (Kathrin Seichter und Ronja Seyl). Wir bieten den Kindern aus den sonderpädagogischen Gruppen und der Elementargruppe ein vielfältiges Singprogramm. Das Programm umfasst altes und neues Liedgut und ist immer Jahreszeiten entsprechend. Eine Singstunde umfasst 45 Minuten und eine Vielfalt von Einsingübungen, Begrüßungs- und Bewegungsliedern. Feste und Feiern werden von den Singpaten musikalisch gern begleitet.

Sprachbildung:

Unsere Einrichtung nahm von August 2011 bis Dezember 2015 an der Offensive "Frühe Chancen" Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration teil. Seit Januar 2016 sind wir erneut bei dem Bundesprogramm "Sprach-Kitas, weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" dabei. Näheres erfahren Sie unterfolgendem Link:

Bundesprogramm Sprach-Kitas

Wir bieten den uns anvertrauten Kindern eine differenzierte und individuell aufs Kind ausgelegte, alltagsintegrierte Sprachbildung. Das tun wir, indem die wir eine wertschätzende Haltung auf Augenhöhe im Dialog mit den Kindern einnehmen, wir den Kindern zuhören, sie ausreden lassen, offene Fragen stellen, unser eigenes Handeln und das der Kinder sprachlich begleiten und mit Gestik und Mimik unsere Worte verstärken.
Frau Müller als Fachkraft für Sprache arbeitet regelmäßig mit unseren Teams an relevanten Themen zur alltagsintegrierten Sprachbildung. Außerdem arbeitet sie exemplarisch in den unterschiedlichen Gruppen unserer Einrichtung, um dort gezielt sprachfördernde Elemente in den Alltag unserer Kinder einzubringen oder mit dem Teams gemeinsame Ziele zu stecken und zu reflektieren.
Sprach-Kita: „Weil wir den Kindern Freude am Sprechen vermitteln wollen.“

Bücherei:

Seit November 2012 bieten wir in der Kita Regenbogen eine Bücherei für alle Kindergartenkinder an. Die Kinder können sich jeden Freitag ein Buch für eine Woche mit nach Hause nehmen, um es sich zusammen mit ihrer Familie anzuschauen oder es vorgelesen zu bekommen.

Kinder mit Migrationshintergrund können bei uns zweisprachige Bilderbücher ausleihen. Wir haben in unserer Bücherei Bilderbücher in deutsch-türkischer, deutsch-arabischer, deutsch-polnischer, deutsch-russischer, deutsch-kurdischer, deutsch-albanischer, deutsch-kroatischer, deutsch-englischer, deutsch-französischer, deutsch-serbischer und deutsch-spanischer Sprache. Diese Bilderbücher spielen eine große Rolle beim Erlernen der eigenen Muttersprache und der deutschen Sprache. Sie sind ein Zeichen der Wertschätzung und Willkommenskultur.

Schlaufüchse:

Die Schlaufüchse sind alle Kinder, die im kommenden Jahr eingeschult werden. Wir treffen uns einmal die Woche zum Spielen, Singen, Experimentieren, Basteln und sich gemeinsam auf die Schule zu freuen. Die Kinder werden spielerisch nach ihren Fähigkeiten mit gezielten Aktivitäten auf den Schulalltag vorbereitet. Im Fokus der Vorschularbeit stehen Selbständigkeit, Selbstorganisation, Umgang mit verschiedenen Materialien, Gemeinschaft und die Förderung der emotional-sozialen Kompetenzen. 

Ausflüge: Zu den Highlights der Schlaufuchsarbeit gehören die Ausflüge, die wir mit den Kindern unternehmen. Wir gehen zur Polizeiwache, fahren in den Wald, machen Museumsbesuche, gehen ins Theater, fahren auf den Bauernhof und vieles mehr.

Verkehrserziehung: Einmal jährlich kommt ein Kontaktbeamter der Polizei Lüneburg in unseren Kindergarten und macht mit den Vorschulkindern Verkehrserziehung. Wir lernen gemeinsam die Fußgängerregeln, die Verkehrsschilder und die Ampel kennen. Wir üben, wie man über die Straße geht, wie man sich am Zebrastreifen verhält, etc., damit die Kinder sich sicher auf den Schulweg begeben können.

Zusätzlich dazu nutzen wir das Angebot vom ADAC und nehmen an dem Verkehrssicherheitsprogramm teil.

Weiteres:

Eine weitere Einrichtung des Paritätischen Braunschweigs im Lüneburger Stadtteil Goseburg ist der Kinder- und Jugendtreff JuCon.

Die Kita Regenbogen gehört mit zu dem Verbund der Kindertagesstätten "BUNTE VIELFALT" im Paritätischen Lüneburg.



Kontakt

Kita Regenbogen
Breite Wiese 36
21339 Lüneburg

Telefon: 04131 - 31975
E-Mail: kita-regenbogen(at)paritaetischer-bs.de

Leitung: Katharina Krickau
stellv. Leitung: Astrid Dreger
Verwaltung: Sarah Bochinski


So erreichen Sie uns:

Mit dem Bus 5005 bis zur Haltestelle "Am Graben"