Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege

Sonderaktion "Das Goldene Herz": Helfer helfen Helfern

Das "Goldene Herz" ist eine Benefizaktion des Braunschweiger Zeitungsverlages gemeinsam mit dem Paritätischen Braunschweig. Traditionell startet diese jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit in der Vorweihnachtszeit und stellt jedes Jahr ein bestimmtes Thema in den Fokus der Spendenaktion und untertstützt verschiedene Projekte in der Region, hilft aber auch bei spontanen Hilfsaktionen.

Knapp drei Millionen Euro konnten seit 2001– jedes Jahr für einen anderen guten Zweck – gesammelt werden. 

Jetzt wurde von der Braunschweiger Zeitung gemeinsam mit dem Paritätischen Braunschweig eine Sonderaktion der Spendeninitiative "Das Goldene Herz" gestartet, denn die Corona-Krise hinterlässt auch in Braunschweig und der Region ihre Spuren.

Die Corona-Pandemie lässt das öffentliche Leben gefrieren. Vor besonderen Herausforderungen stehen die Helfer – sie werden noch mehr gebraucht und werden selbst von der Krise nicht verschont. Deshalb rufen die Braunschweiger Zeitung und der Paritätische Braunschweig gemeinsam eine Sonderaktion „Das Goldene Herz – Helfen Sie den Helfern“ ins Leben und bitten Bürgerinnen und Bürger herzlich um eine Spende.

Ein Spender aus der Region, der ungenannt bleiben möchte, geht mit gutem Beispiel voran. Er hat 10.000 Euro für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Jede Spende hilft, groß oder klein!

Da sich die Corona-Hilfe sehr dynamisch entwickelt, stellt die Zeitung diesmal nicht vorab Projekte vor, sondern bittet die Helfer, sich um das Spendengeld zu bewerben. Damit die sachgerechte Mittelverwendung gesichert ist, müssen die Bewerber ihre Gemeinnützigkeit bereits nachgewiesen haben.

Die unbürokratische Vergabe regelt eine Task Force, bestehend aus dem derzeitigen Sprecher der Braunschweiger Wohlfahrtsverbände, Matthias Conrad (Caritas), dem Geschäftsführer des Paritätischen Braunschweig, Henning Eschemann und Armin Maus, Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung.

„Die Corona-Krise stellt uns in der Region vor eine Situation, die wir so noch nie hatten. Aus diesem Grund gibt es auch keine Erfahrungen, wie sich die erheblichen Einschränkungen im Alltag der Menschen konkret auswirken, auch die Herausforderungen für die vielen aktiven Helfer und helfenden Organisationen in einer Pandemie lernen wir erst kennen. Diese zu fördern und zu stützen ist eine wichtige Aufgabe“, so Matthias Konrad. „Das Goldene Herz ist eine wunderbare Initiative bürgerschaftlichen Engagements und ein tolles Zeichen für die Verantwortung, die auch die Braunschweiger Zeitung für die Bewältigung der Herausforderungen dieser Zeit übernimmt.“

Henning Eschemann sagt: „Es ist überwältigend, wie groß die Solidarität gerade jetzt ist. Menschen die helfen möchten, finden mit der Sonderaktion vom Goldenen Herz nun einen Weg, den Helfern zu helfen.“

Chefredakteur Armin Maus ergänzt: „Unsere Redaktion ist sehr dankbar, dass sich so viele Leserinnen und Leser Jahr für Jahr mit ,Goldenen Herzen’ für unsere Region engagieren. Das ist gerade jetzt besonders wichtig. Wir garantieren: Jeder Euro kommt an und hilft!“

Das Spendenkonto „Goldenes Herz“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Braunschweig bei der Braunschweigischen Landessparkasse hat die IBAN
DE53 2505 0000 0000 3006 16
und die BIC: NOLADE2HXXX. Der Paritätische stellt Spendenbescheinigungen aus.

Bewerbungen von Helfern um Spenden sind ab sofort per E-Mail an kontakt(at)dasgoldeneherz-braunschweig.de möglich.