Paritätischer Braunschweig - Ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege

Neue Corona-Verordnung für Niedersachsen betrifft auch die Kindertagesstätten: Ab Montag, 22. Juni schrittweiser Übergang zum eingeschränkten Normalbetrieb in den Kitas

In Niedersachsen tritt ab 22. Juni 2020 die nächste Stufe der Corona-Verordnung in Kraft. Dies betrifft auch die Kitas in unserem Land. „Die Notbetreuung läuft zu diesem Datum aus, es wird auf einen eingeschränkten Betrieb der Kindertageseinrichtungen umgestellt“, heißt es in der aktuellen Mitteilung des Niedersächsischen Kultusministeriums. So werden auch die Kitas des Paritätischen Braunschweig ab Montag beginnen die Notbetreuung auf einen eingeschränkten Regelbetrieb umzustellen. Dies bedeutet aber auch, dass weiterhin die Corona-bedingten Vorgaben gelten.

Ziel ist es, mit dieser stufenweise geplanten Aufnahme bis zum 1. Juli allen Kinder wieder eine Betreuungsmöglichkeit anbieten zu können. Aufgrund von kitabezogenen, räumlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen vor Ort wird es für die jeweiligen Einrichtungen eine individuelle Vorgehensweise geben. Die Einrichtungen kommen auf die Eltern zu um das genaue Prozedere der Betreuung zu klären. Sonderöffnungszeiten wird es weiterhin nicht geben.

Weitere Informationen erhalten Eltern direkt in der Kita, in der ihr Kind betreut wird. Mitteilungen zu den Veränderungen der neuen Corona-Verordnung, die ab dem kommenden Montag greifen soll, gibt es auf der Seite des Landes Niedersachsen sowie auf den offiziellen Seiten der Städte und Kommunen.

Informationen rund um Kitaschließungen, Notbetreuung und mehr

Liebe Eltern,

da sich die Informationen und die Situation rund um die Betreuung in den Kitas in Zeiten der Corona-Krise ständig ändern, verweisen wir hier auf die Seiten der einzelnen Städte. Dort wird der aktuelle Stand dokumentiert und teils notwendige Bescheinigungen und Informationen zum Ausdrucken hinterlegt.

Für Braunschweig gibt es auf der Seite der Stadt aktuelle Informationen: https://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/nachrichten/corona.php

Für die Stadt Salzgitter finden Sie hier Details zum aktuellen Stand: https://www.salzgitter.de/pressemeldungen/2020/infos-corona-virus.php

Die Stellungnahme und aktuellen Anweisungen Hansestadt Lüneburg finden Sie hier:https://www.hansestadtlueneburg.de/Home-Hansestadt-Lueneburg/Stadt-und-Politik/Aktuelles-hansestadt-lueneburg/orientierungshilfe-zum-corona-virus.aspx  

Kitaschließungen aufgrund der Coronakrise - Informationen und Antworten auf wichtige Fragen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

wir stehen im Moment alle vor großen, noch nie dagewesenen Herausforderungen, enormen Einschränkungen und stellen uns ungewohnten Abläufen.

Für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und Geduld in dieser besonderen Krisenzeit danken wir Ihnen herzlich.

Sie als Eltern und Sorgeberechtigte haben natürlich viele Fragen an uns, die wir versuchen, so schnell wie möglich zu beantworten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass auch wir als Träger gehalten sind, die benötigten Nachweise von Ihnen für die Betreuung in Notgruppen einzufordern und nach den vorgegebenen Richtlinien Plätze abzuweisen bzw. einzustellen. Selbstverständlich halten wir uns daran.

Hier geben wir Antworten auf bereits gestellte Fragen von Ihnen:

  • Muss ich weiterhin das Elternentgelt zahlen?

    Stand 20.03.2020: Die Elternbeiträge laufen zunächst weiter wie bisher. Die Möglichkeiten einer Erstattung befinden sich aktuell vom Land Niedersachen und allen Beteiligten in Prüfung. Deshalb können wir Ihnen dazu leider momentan noch keine abschließende Mitteilung geben. Nach derzeitiger Rechtsauffassung ist (noch) keine Rechtsgrundlage für die Erstattung gegeben.  Wir informieren Sie selbstverständlich, sobald neue Informationen vorliegen.
  • Muss ich das Geld für Mittagessen weiterzahlen?

    Ab dem 01.04.2020 entfällt das Geld für das Mittagessen vorerst für alle Kinder die nicht in den Notgruppen betreut werden.
  • Muss ich weiter Frühstücksgeld zahlen?

    Ab dem 01.04.2020 entfällt das Frühstücksgeld vorerst für alle Kinder, die nicht in den Notgruppen betreut werden.
  • Wann habe ich Anspruch auf einen Notgruppenplatz?

    Die genauen Informationen dazu erhalten sie über die weiterführenden Links auf unserer Homepage (unter der Rubrik Aktuelles zum Thema Coronakrise und Kitas), auf den offiziellen Internetseiten der Städte und Kommunen und in Ihrer jeweiligen Betreuungseinrichtung. Bitte melden sie sich bei Fragen telefonisch oder per Mail in Ihrer Einrichtung.  

Erreichbarkeit unserer Einrichtungen:

Unsere Einrichtungen sind natürlich über Telefon und Mail für sie während der regulären Öffnungszeiten erreichbar. Wir bitten herzlich um Nachsicht, sollten wir aufgrund der zahlreichen Rückfragen etwas verzögert antworten. Sie werden in jedem Fall eine Antwort erhalten.

Wir wünschen Ihnen und uns in dieser besonderen Zeit Zuversicht, Zusammenhalt und vor allem Gesundheit!