Projekte und Angebote


Auf dieser Seite finden Sie Projekte, Angebote und Aktionen, die von der Nachbarschaftshilfe organisiert werden.


Neues Angebot erklärt älteren Menschen den Umgang mit Smartphone, Tablet, sozialen Medien und mehr

Seit Oktober gibt es ein neues Projekt des Arbeitskreises „Älter werden im Stadtbezirk 120“.

Unter dem Titel "Smartphone, Tablet und Co – EHRENSACHE - Wir unterstützen Sie gerne!" können sich Seniorinnen und Senioren im Östlichen Ringgebiet rund um Themen der digitalen Welt informieren und helfen lassen. Seien es Fragen bei der Handhabung mobiler Geräte oder auch Fragen zu Social-Media-Kanälen und vieles mehr.

Nach dem Motto: „Wir sind zwar keine Spezialisten, geben aber unser Wissen und unsere Erfahrungen gerne weiter“ helfen Ehrenamtliche jeden ersten Montag im Monat älteren Menschen bei der Aneignung und Vermittlung digitaler Kenntnisse und Fähigkeiten.

  • Zeit: von 16.00 - 17.00 Uhr (jeden 1. Montag im Monat)
  • Wo: St. Johannis Gemeinde, Leonhardstraße 39 
  • Kosten: Das Angebot ist kostenfrei.
  • Anmeldung: Per Telefon unter 0531/7017847 oder -7017846

Aktion: „von Herzen“ – für die Nachbarschaft

Die beiden Nachbarschaftshilfen des Deutschen Roten Kreuzes und des Paritätischen Braunschweig starten jetzt mit einer „herzigen“ Aktion im östlichen Ringgebiet und in der Innenstadt. Entstanden ist das schöne Projekt aus dem schon bestehenden, gemeinsamen Angebot im Quartier „Kreativ am Nachmittag“. Daraus wurde mit der Aktion „von Herzen – für die Nachbarschaft“ ein Upcycling- Projekt entwickelt, an dem sich einfallsreiche und kreative Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen können.

Im Einzugsgebiet der beiden Nachbarschaftshilfen im Östlichen Ringgebiet möchten die beiden Koordinatorinnen der Nachbarschaftshilfen, Ulrike Kallnischkies-Thiel und Iris Bruns Nachbarinnen und Nachbarn motivieren, (ihr) „Herz zu verschenken“. Von Nachbarn für Nachbarn. Zunächst sollen alleinlebende ältere Menschen beschenkt werden.

Die Idee: kreative Menschen aller Altersgruppen nähen zuhause an der eigenen Nähmaschine oder auch per Hand.... dies aber gefühlt nicht allein! Denn, so der Wunsch und die Vorstellung: Das Gemeinsam etwas Gutes für alleinlebende, ältere Bürgerinnen und Bürger in der Nachbarschaft zu tun, verbindet die Menschen und schafft ein Gemeinschaftsgefühl.

Und so wird das Herz nicht nur für die Beschenkten zum Sinnbild einer herzlichen Nachbarschaft, sondern auch für die fleißigen Näherinnen und Näher. Begleitet wird das Projekt von den beiden Koordinatorinnen. Sie sind Ansprechpartnerinnen für Materialien, sind Sammelstellen für die genähten Schmuckstücke vor Ort, verpacken und organisieren die Verteilung...Dazu sind zukünftige Treffen, Stofftauschbörsen und eine „Herzensgalerie“ auf den Internetseiten des Paritätischen und des DRKs geplant.

Rufen Sie uns an, wenn Sie mitmachen möchten oder einfach mehr Informationen haben wollen.

Telefon: 0531 34 04 78 oder 0531 70 21 69 00                                            

Nähanleitung „von Herzen“ Schnittmuster „von Herzen“ Anhänger „von Herzen“


Nordic Walking

Im August 2021 startet ein wöchentlicher Nordic-Walking-Lauftreff. Immer freitags von 10 bis 11 Uhr können dann Bewegungsfreudige um eine Stunde gemeinsam etwas für ihre Ausdauer, Kraft und Koordination tun. Treffpunkt ist direkt vor der Nachbarschaftshilfe, Jasperallee 42, rechts neben dem Lokal „Heinrich“ Teilnehmen können alle - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Für Rückfragen steht Ihnen Regina Oestmann unter Telefon: 0531/1233790 oder per E-Mail: regina@oestmanns.de zur Verfügung.

Flyer Nordic Walking


Waldbaden - Oasen in der Stadt

Waldbaden – japanisch: Shinrin Yoku – ist ein Weg zu körperlicher und seelischer Balance durch achtsamen Aufenthalt im Wald, ein Eintauchen in die Natur mit allen Sinnen. Dabei wirken die bioaktiven Bestandteile des Lebensnetzes Wald nicht nur auf die körperliche Gesundheit, auch der Geist und die Seele erholen sich bei dieser Art von Tiefenentspanung. Auch in Stadtparks ist das möglich.

Wie geht Waldbaden?

Wir schlendern, in Achtsamkeit mit allen Sinnen, in Wertschätzung im Umgang mit der Natur und miteinander. Es gibt kleine Aufgaben für die Sinne, z.B. sehen, hören, fühlen, riechen, usw.  Alles geschieht ohne Bewertungen, alles ist richtig.
Die körperliche Leistungsfähigkeit spielt absolut keine Rolle; eine sportliche Kondition ist nicht erforderlich.
Hunde und kleine Kinder können leider nicht teilnehmen.

Waldbaden findet auch bei leichtem Regen statt. Bitte denken Sie an geeignete Kleidung.
Die Teilnahme geschieht in eigener Verantwortung für die Gesundheit.

  • Dauer: ca. 1 ½ Std.
  • Wann: 15. November 2021; 11 – ca. 12:30 Uhr
  • Wo: Prinz – Albrecht – Park Braunschweig; Treffpunkt: an der Matthäuskirche
  • Mitbringen: Bereitschaft, sich auf das Innehalten einzulassen; dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Spende
  • Max. Teilnehmeranzahl: 6 Personen
  • Kursleitung: Gudrun Rötzscher, www.wald-begegnungen.de
  • Tel. Anmeldungen für Interessierte: bitte unter Tel.-Nr. BS 340478 oder 01725889414 anmelden

Hinweis: Die Spende kommt der ‚Schutzgemeinschaft Deutscher Wald‘ zugute.

Mehr Info unter www.wald-begegnungen.de

Flyer Waldbaden


Kontakt

Nachbarschaftshilfe Östliches Ringgebiet

Ansprechpartnerinnen:
Frau Iris Bruns, Frau Sonja Pape

Jasperallee 42
38102 Braunschweig

Telefon: 0531 / 34 04 78
E-Mail: nbh(at)paritaetischer-bs.de


Sprechzeiten

Dienstag: 9.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.30 Uhr


Der Weg zu uns